Nantesbuch

Anthropozän – Zeitalter der Verantwortung

Veranstaltung entfällt

Bild: Thomas Dashuber

Viele Begriffe versuchen, die globale Veränderung der Natur und die Rolle des Menschen, der Technik und der wirtschaftlichen Entwicklungen darin zu benennen. „Anthropozän“ ist der geläufigste unter ihnen, weil er die Ursache der ökologischen Veränderungen gezielt benennt und diese in einen erdgeschichtlichen Kontext einordnet. In dem Begriff Anthropozän schwingt auch immer der Versuch mit, die komplexen Ursache-Wirkung-Geflechte zu ordnen und zu bewerten. Am prägnantesten bilden sich vier Annäherungswege heraus: die Vorstellung einer düsteren Apokalypse, der Versuch, den oder die Schuldigen zu identifizieren, die Hoffnung auf eine rettende technische Lösung – Stichwort Bio-Engineering – und die Anerkennung der eng verwobenen Mensch-Natur-Interpendenz. Die immer sichtbarer werdenden globalen Veränderungen und die Reaktionen darauf wirken sich auch auf das menschliche Zusammenleben in der Gesellschaft und Umwelt aus. Dies evoziert neue Begriffe wie Kapitalozän, Eurozän, Technozän, Plantationocene oder Chthuluzän. Sie benennen die zahlreichen Aspekte und Bereiche, auf welche die Umweltveränderungen bereits heute weitreichende Auswirkungen zeigen und weiten damit die Diskussion weiter aus.

Während das Anthropozän wissenschaftlich in detaillierten Klimamodellen, Datenkurven und Satellitenbildern visualisiert wird, kann die Kunst frei von wissenschaftlicher Objektivität und politischer Moral agieren. Sie hat andere Strategien der Annäherung an das Leben in einer verschwindenden Welt und erschafft eigene Sphären sinnlichen Zugangs und ästhetischer Darstellung.

Der Bogen der zweiten Nantesbucher Anthropozän-Thementage spannt sich von wissenschaftlichen Betrachtungen über Reflexionen in Bildender Kunst, Digital Art, Literatur und Musik bis hin zu humorvoll-philosophischen Auseinandersetzungen im direkten Austausch mit dem Publikum.

An allen Veranstaltungstagen bietet die Stiftung Nantesbuch den Gästen durchgehend ein gastronomisches Angebot. Es besteht zu allen Veranstaltungen ein Transfer-Angebot ab München (U3/P+R Aidenbachstraße) und Bahnhof Penzberg. Abfahrtszeiten werden bei den Einzelveranstaltungen ersichtlich.

Das Programm

Zeitalter der Verantwortung (Veranstaltungspass)
3 Tage, 04.- 06.12.20
SONDERVERANSTALTUNG

Zeitalter der Verantwortung (Veranstaltungspass)

Veranstaltungspass - Alle Veranstaltungen der drei Thementage im Paket

Regulär 84 €
Reduziert 54 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Kunst und Kommentare zum Anthropozän - Vernissage "Grenzgänger zu Gast"
Freitag, 04.12.20, 18.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Kunst und Kommentare zum Anthropozän - Vernissage "Grenzgänger zu Gast"

Clare Langan und Dora Tomic, Marcus Maeder und zehn Urban Artists im Rahmen der Werkschau „Grenzgänger zu Gast in Nantesbuch“

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Theater des Anthropozän
Freitag, 04.12.20, 20.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Theater des Anthropozän

Requiem für einen Wald - Szenische Lesung mit Gästen aus Wissenschaft und Forstwesen

Regulär 22 €
Reduziert 16 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Anthropozän-Nachmittagspaket (Samstag)
Samstag, 05.12.20, 15.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Anthropozän-Nachmittagspaket (Samstag)

Die zwei Nachmittagsveranstaltung im Paket

Regulär 18 €
Reduziert 14 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Glück und Apokalypse - Der Marienkäfer im Brennglas des Anthropozän
Samstag, 05.12.20, 15.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Glück und Apokalypse - Der Marienkäfer im Brennglas des Anthropozän

Geführter Spaziergang und Art-Talk zu „Ossobello“ (2013) von Bertozzi und Casoni mit Joachim Strobel und Jörg Garbrecht

Regulär 12 €
Reduziert 8 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Technik, Erde, Mensch und Macht - Der Anthropozän-Begriff und seine Geschwister
Samstag, 05.12.20, 17.30 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Technik, Erde, Mensch und Macht - Der Anthropozän-Begriff und seine Geschwister

Impulsvorträge, Gespräch und Publikumsdiskussion mit Helmuth Trischler, Elmar Flatschart und Christopher Schrader

Regulär 12 €
Reduziert 8 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Crank it up - Popmusik im Anthropozän
Samstag, 05.12.20, 20.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Crank it up - Popmusik im Anthropozän

Multimedia-Abend u. Konzert u.a. mit Udo Dahmen, Jonas Engelmann, Jörg Garbrecht, Live: Shelly Phillips und Band

Regulär 18 €
Reduziert 14 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Anthropozän-Nachmittagspaket (Sonntag)
Sonntag, 06.12.20, 13.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Anthropozän-Nachmittagspaket (Sonntag)

Die zwei Nachmittagsveranstaltung im Paket

Regulär 22 €
Reduziert 16 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Korallen
Sonntag, 06.12.20, 13.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Korallen

Autorenlesung mit Jutta Person

Regulär 12 €
Reduziert 8 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Kognitiv dissonant: G’scheitln und Grantln
Sonntag, 06.12.20, 15.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Kognitiv dissonant: G’scheitln und Grantln

Ein interdisziplinäres Zwiegespräch mit Marcel Hunecke und Gerhard Polt

Regulär 15 €
Reduziert 10 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert

Veranstaltung entfällt

Details anzeigen

Rückblick: Thementage 2019