Nantesbuch

Moosbrand
Literatur- und Musikfest
13.-16. September 2018

Karl Bohrmann, aus Serie ohne Titel (Rote Bäume), 1996

Ein "elementares" Fest der Literatur und Musik inmitten der Natur

Moosbrand, das Literatur- und Musikfest für Nantesbuch findet im September 2018 zum zweiten Mal statt.
An vier Tagen stehen Literatur und Musik im Mittelpunkt. Schriftsteller, Schauspieler, Musiker und Wissenschaftler kommen nach Nantesbuch, um die Kraft dieses starken Flecken Erde zu nutzen und miteinander und mit dem Publikum in einen Dialog zu treten.

Diesjähriges Thema ist das Wetter, in dem  sich die Elemente vereinen.
Literatur und Musik gehen eine enge kunstvolle Verbindung ein, aufgeladen von der Kraft der „Elemente“: das Wasser,  das Gebirge und Täler formt, der Wind, der Bäume zum Stürzen bringt, das Feuer, das sich aufbäumt, und die Erde, die nur scheinbar ruhig daliegt. Erhellend, philosophisch, ungestüm, nachdenklich und  humorvoll präsentieren sich die Lesungen und Konzerte, vorgetragen von Schauspielern wie Matthias Brandt und Maria Schrader sowie international renommierten Schriftstellern und Musikern. Sie lesen ganz neue und sehr bekannte Literatur im Wechsel mit vertrauter und nie gehörter Musik. Die Konzerte und musikalischen Interventionen korrespondieren mit den vorgetragenen Texten. Bei Gesprächen und Diskussionen wird das Gelesene und Gehörte weitergetragen.


Es herrschte das schönste Wetter

Was lehren die Zeichen am Himmel und in der Luft? Im Wetter verei-nen sich die Elemente Wasser, Erde, Feuer, Luft. Das Wetter ist ein wankelmütiges Ding. Gerade schreibt Josef Brodsky „Es herrschte das schönste Wetter“, aber kurz danach beginnt eine gesellschaftliche Katastrophe. Im Wasser spiegelt sich der Himmel, dann überspringt es die Deiche, die Erde gibt Halt und kann beben, das Feuer muss gehütet werden, sonst entsteht eine Feuersbrunst, der Wind umsäuselt die Blätter und zerfetzt die Bäume. 

Wo die Wissenschaft zu einem analytischen Ergebnis kommt, wo die begründende Sprache der Philosophen aufhört, da beginnt der Dichter zu dichten. Hat das Wasser nicht auch etwas mit der flüssigen Sprache gemeinsam, das Feuer mit der leidenschaftlichen Rede, die Luft  mit der Leichtigkeit der Wörter und die Erde mit den auf das Papier gesetzten Buchstaben? 

Heute werden die Elemente in Energiequellen aus Wind, Wasser,  Feuer mit Erd- und Sonnenwärme verwandelt. In der Literatur werden sie verstärkt: „die energie ist die freude in der welt sie leuchtet“.  Nehmen wir die Witterung auf, begeben uns in das Treibhaus der  Literatur und Musik und kosten vom Nimbus der Philosophie. 

Die Schauspieler Robert Stadlober, Matthias Brandt, Ulrich F. Brandhoff und Maria Schrader lesen Texte von Norman Maclean, Charles-Ferdinand Ramuz, Theodor Storm und Jon Fosse. Philosophische Texte von Vilém Flusser und Roger Caillois liest der Münchner Schauspieler Shenja Lacher. Sie bilden Anknüpfungen für Autorenlesungen von Michael Krüger, Marko Pogačar, Esther Kinsky, Silke Scheuermann und Hans Magnus Enzensberger sowie für Konzerte von Simone Rubino, Frode Haltli, dem Duo A & A sowie von Zsófia Boros und Benedikt Dinkhauser.  
Die Uraufführung einer Komposition von Sebastian Vogel und Thomas Kürstner sowie eigens entstandene Texte von Maximilian Zahn und Felix Reinstadler sind eine Hommage an das Schöpfungsgedicht „det / das“ von Inger Christensen. Die Wissenschaftler Ludwig Fischer, Jürgen Goldstein und Agnes Hoffmann führen Gespräche über die Wahrnehmung der Natur.

Brigitte Labs-Ehlert, Kuratorin  

Moosbrand – Literatur- und Musikfest – Veranstaltungspass

MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Moosbrand – Literatur- und Musikfest – Veranstaltungspass

Lesungen, Gespräche, Konzerte für Nantesbuch – alle Veranstaltungen
Die Welt in der Schwebe
Donnerstag, 13.09.18, 19.00 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Die Welt in der Schwebe

Lesungen mit Michael Krüger, Maximilan Zahn und Felix Reinstadler – Konzert mit Sebastian Vogel und Thomas Kürstner
Der Regen blieb aus
Freitag, 14.09.18, 11.00 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Der Regen blieb aus

Lesungen und Konzert – mit Shenja Lacher, Marco Pogacar, Jürgen Goldstein, Ludwig Fischer und Robert Stadlober
Der Berg stürzte herab
Freitag, 14.09.18, 19.30 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Der Berg stürzte herab

Lesung und Konzert – mit Matthias Brandt und Simone Rubino
Der Wind legte sich
Samstag, 15.09.18, 11.00 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Der Wind legte sich

Lesungen und Konzert mit Shenja Lacher, Esther Kinsky, Silke Scheuermann und dem Cembalo-Duo A&A
Das Wasser toste
Samstag, 15.09.18, 19.30 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Das Wasser toste

Lesung und Konzert – mit Ulrich F. Brandhoff und Frode Haltli
Die Sonne stand tief
Sonntag, 16.09.18, 11.00 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Die Sonne stand tief

Lesungen und Konzert – mit Hans Magnus Enzensberger, Maria Schrader, Zsofia Boros und Benedikt Dinklhauser

Kontakt

Stiftung Nantesbuch gGmbH

Veranstaltungen

Karpfsee 12 – Langes Haus
D - 83670 Bad Heilbrunn

T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de


Sitz

Werneckstraße 8, 
D - 80802 München

T +49 (0) 89 - 99018540
F +49 (0) 89 - 9901854-29
info@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter und Programmzusendung

Der Newsletter der Stiftung Nantesbuch informiert über das Programm, einzelne Veranstaltungen, Entwicklungen und Neuigkeiten zur Stiftung Nantesbuch.

Gerne senden wir Ihnen unsere Programm-Informationen auch per Post zu. 

Bitte wählen Sie unter "Abonnieren", auf welchem Weg Sie informiert werden möchten

Abonnieren


Hier finden Sie die bisherigen Newsletter


Newsletter-Archiv