Nantesbuch

Leopold von Verschuer

Leopold von Verschuer © Mirjam Knickriem

Leopold von Verschuer, zweisprachig aufgewachsen in Brüssel, bewegt sich zwischen Theater, Literatur und Radiokunst. Seine Vorliebe gilt den schrägen Sounds "unmöglicher" Texte, die er als Schauspieler, Regisseur und Übersetzer im deutschen und französischen Sprachraum realisiert. Seine Übersetzungen aus dem Französischen erscheinen im Alexander Verlag, Theater der Zeit und Verlag Matthes & Seitz.

Eine besondere Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Autoren Valère Novarina (seit 1994) und Kathrin Röggla (seit 2001).

Er spielte und inszenierte u.a. in Köln, Paris, Avignon, Wien, Graz, Lissabon, Düsseldorf, Mülheim, Zürich, Genf, Lausanne und Berlin.

Hörspiele realisierte er für den Bayrischen Rundfunk und Deutschlandradio Kultur, zuletzt 2018 den Dreiteiler "Die Rede an die Tiere" von Valère Novarina und 2019 das Lyrik-Hörspiel "Luna Luna" von Maren Kames.

Kommende Veranstaltungen mit Leopold von Verschuer

Theater des Anthropozän
Freitag, 04.12.20, 20.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Theater des Anthropozän

Requiem für einen Wald - Szenische Lesung mit Gästen aus Wissenschaft und Forstwesen

Regulär 22 €
Reduziert 16 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Stiftung Nantesbuch gGmbH

T +49 (0) 8046 23192-0
info@stiftung-nantesbuch.de

Langes Haus
Karpfsee 12
D - 83670 Bad Heilbrunn

Veranstaltungen
T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter und Programmzusendung

Der Newsletter der Stiftung Nantesbuch informiert über das Programm, einzelne Veranstaltungen, Entwicklungen und Neuigkeiten zur Stiftung Nantesbuch.

Gerne senden wir Ihnen unsere Programm-Informationen auch per Post zu.

Bitte melden Sie sich hier an und wählen Sie, auf welchem Weg Sie informiert werden möchten


Newsletter-Archiv