Nantesbuch

Peter Wacha DJ Upstart

DJ Upstart  Josef Wittstamm

Bereits 1982, als 19-jähriger, eröffnete Peter Wacha alias Upstart (den Spitznamen erwarb er sich über das von ihm veröffentlichte gleichnamige Punk-Fanzine) den Optimal! Plattenladen, der heute zu den grössten Independent Record Stores weltweit zählt und als Instutition in München gilt. Sein musikalischer Werdegang wurde stark von der Punk-/New Wave-Bewegung geprägt, doch auch der experimentellen Musik galt von Anfang an sein Interesse. 1985 gründete er Sub-Up-Records, das für essentielle Releases von F.S.K., den Merricks oder den Goldenen Zitronen verantwortlich ist. 1991 wurde das Dance Department Disko B dazugenommen, das sich mit Produzenten wie DJ Hell, Patrick Pulsinger, I-f, Console, Schlachthofbronx oder Pollyester einen festen Platz im Universum der elektronischen Musik sicherte. Er war Geburtshelfer bei International DJ Gigolo Records und mit Melissa Logan, Alex Murray-Leslie, Kiki Moorse und Jürgen Söder gründete er Ende der 90er Jahre ChicksOnSpeed-Records, Heimat der gleichnamigen Künstlergruppe und wegweisend in der feministischen Popkultur (Gustav, Kevin Blechdom, Angie Reed, Le Tigre usw.). Der legendäre Techno-/Electronica Club Ultraschall, die Rote Sonne und das „schönste Open Air Bayerns“, das Puch Festival, wären ohne sein stetiges Engagement und seine Liebe zum Detail unvorstellbar.