Nantesbuch

Robert Falkenberg

Robert Falkenberg

Seit 2008 hat sich Robert Falkenberg der Wildnis verschrieben und ist am liebsten draußen in der Natur, wie er es auch in seiner Kindheit am liebsten getan hat. Die mehrjährige Ausbildung zum Natur- und Wildnispädagogen bei verschiedenen Lehrern in Deutschland, sowie von Schülern indigener Völker wie z.B. Tom Brown und Jon Young, aber auch das Wissen und die Gebräuche unserer Europäischen Vorfahren, hat ihn geprägt und wieder zu seinen Wurzeln geführt. Die Arbeit mit Menschen in der Natur ist zu seinem Lebensinhalt geworden und es macht ihm viel Freude zu sehen, wie wir Menschen uns wohlfühlen wenn wir draußen sind. Robert Falkenberg ist Mitglied im Verband der Wildnisschulen Europa, den Naturfreunden Deutschland und der Deutschen Wildtierstiftung.