Nantesbuch

Gabriele Dürbeck

Gabriele Dürbeck

Gabriele Dürbeck ist seit 2011 Professorin für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Vechta. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Literatur des 18.-21. Jahrhunderts; Literarische Anthropologie; Reiseliteratur und Postkolonialismus; Katastrophenliteratur; Ecocriticism und Environmental Humanities.
Sie leitet derzeit das DFG-Projekt “Narrative des Anthropozän in Wissenschaft und Literatur.

Ausgewählte Publikationen: Ecocriticism. Eine Einführung (Böhlau 2015); Postkolonialismus und Literatur. Metzler-Handbuch (Metzler 2017); Ecological Thought in German Literature and Culture (Lexington 2017); Ökologischer Wandel in deutschsprachiger Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts – neue Perspektiven und Ansätze (Peter Lang 2018); Repräsentationsweisen des Anthropozäns in Literatur und Medien/Representing the Anthropocene in Literature and Media (2019).

Vergangene Veranstaltungen mit Gabriele Dürbeck

Die Spur des Menschen
Freitag, 15.11.19, 19.00 Uhr
SONDERVERANSTALTUNG

Die Spur des Menschen

Eröffnungsabend mit Impulsvorträgen und Podiumsdiskussion

Regulär 18 €
Reduziert 14 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Anthropozän - Die Spur des Menschen
3 Tage, 15.- 17.11.19
SONDERVERANSTALTUNG

Anthropozän - Die Spur des Menschen

Veranstaltungspass - Alle Veranstaltungen der drei Thementage im Paket

Regulär 100 EURO
Reduziert 40 €

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Stiftung Nantesbuch gGmbH

T +49 (0) 8046 23192-0
info@stiftung-nantesbuch.de

Langes Haus
Karpfsee 12
D - 83670 Bad Heilbrunn

Veranstaltungen
T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter und Programmzusendung

Der Newsletter der Stiftung Nantesbuch informiert über das Programm, einzelne Veranstaltungen, Entwicklungen und Neuigkeiten zur Stiftung Nantesbuch.

Gerne senden wir Ihnen unsere Programm-Informationen auch per Post zu.

Bitte melden Sie sich hier an und wählen Sie, auf welchem Weg Sie informiert werden möchten


Newsletter-Archiv