Nantesbuch

David Helbock Trio

David Helbock Trio © Astrid Dill

David Helbock, 1984 in Vorarlberg geboren, gehört zu der Generation junger Jazzmusiker, die die Grenzen ihres Metiers sprengen, die das musikalische Verständnis von alt und neu, von Komposition und Improvisation, von Stil und Persönlichkeit radikal verändern und ihren eigenen Weg gehen. Das machte schon seine Debüt-CD sichtbar, die Kompositionen waren Persönlichkeiten von George Gurdjieff über Che Guevara bis Albert Einstein gewidmet. Zu seinen musikalischen Heroes zählen Thelonious Monk, Prince und Hermeto Pascoal. David Helbock wurde für seine Kunst vielfach ausgezeichnet. Dass er sowohl ein klassisches Konzertexamen abgelegt als auch eine Schlagzeugausbildung durchlaufen hat, schlägt sich in seiner ebenso klangbewussten wie rhythmusbetonten Musik nieder. Inzwischen hat der Wahlberliner 13 CDs veröffentlicht.
Zum Moosbrand Literatur- und Musikfest spielt das David Helbock Trio am Freitag, 20.09.19 um 21 Uhr in der Eingangshalle des Langen Hauses "Into the mystic" mit David Helbock am Piano, Raphael Preuschl an der Bass-Ukulele und Reinhold Schmölzer am Schlagzeug.