Nantesbuch

John Burnside

John Burnside

John Burnside, geboren 1955 in Dunfermline, Schottland, ist einer der bedeutendsten europäischen Gegenwartsautoren. Seine Gedichtbände, Erzählungen, Romane und Hörspiele wurden vielfach ausgezeichnet, u. a . mit dem Petrarca-Preis, dem Forward Poetry Prize und dem T. S. Eliot Prize, dem Spycher-Literaturpreis sowie dem Hörspielpreis der Kriegsblinden. Zuletzt erschienen der Gedichtband ‹Anweisungen für eine Himmelsbestattung› in der Übersetzung von Iain Galbraith und der Roman ‹Ashland & Vine›  sowie die Lyrik-Anthologie ‹Natur!›

Literatur: 
John Burnside: In the Name of the Bee / Im Namen der Biene. Aus dem Englischen von Iain Galbraith. Golden Luft Verlag 2018

Vergangene Veranstaltungen mit John Burnside

Vom Ursprung der Tage
Sonntag, 22.09.19, 11.00 Uhr
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Vom Ursprung der Tage

Lyrik-Matinee mit John Burnside; Axel Milberg liest Vladimir Nabokov

Regulär 30 €
Ermäßigt 24 €

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen