Nantesbuch

Kunst // Natur - Ideen und Konzepte

Termin

Donnerstag, 5. März 2020, 9.00 Uhr

Impulsvorträge und Gespräch mit Prof. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiß, Bundesakademie Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und Marion Loewenfeld, Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V.

Die Schnittstelle Kunst/Natur ist aktuell relevanter denn je. Bevor das Symposium in den folgenden Tagen das Zusammenspiel ausloten wird, stehen beide Konzepte zunächst getrennt im Fokus.

Marion Loewenfeld zeigt in ihrem Input verschiedene Aspekte der Entwicklung des Begriffs Natur auf und stellt diese ins Verhältnis zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit. Daraus ergeben sich Fragen zum Verhältnis zwischen Mensch und Natur, seiner Verantwortung und der Rolle, die Natur in der Bildung einnehmen kann.

Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss richtet den Blick auf Idee und Konzept von Kunst und Kultur. DIE Kunst oder DIE Kultur gibt es nicht. Vielmehr werden durch die Künste und durch ein bestimmtes Kulturverständnis immer reflexive Verhältnisse zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen Gesellschaft und Politik oder zwischen Idee und Realität ausgedrückt. In diesem einführenden Impuls soll es darum gehen, verschiedene Begriffsverständnisse aufzuzeigen und die Konzepte anzureißen, die jeweils damit verbunden sind.