Nantesbuch

Wildcard

Mittwoch, 4. März 2020, 19.30 Uhr

Eröffnung der Ausstellung von Studierende der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg unter der Leitung von Prof. Cony Theis

Die Verbindung von Kunst und Natur ist das zentrale Motiv der Ausstellung Wildcard, die von Studierenden der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg, in einem ortsspezifischen Forschungsprozess für das Symposium entwickelt wurde. Im und vor dem Langen Haus reagieren die Studierenden auf die Architektur und die Umgebung. Sie greifen dabei mit Humor und von Fragen individueller Wertung begleitet bestehende Strukturen auf und analysieren entstehende Gegensätze wie Privat versus Öffentlich oder Stadt und Land. Experiment, Fotografie, Installation, Objekte, partizipative Interaktion, Performance, Zeichnung – der Einsatz verschiedener Medien regt zur Entdeckung mit allen Sinnen an.

Eine Ausstellung von Studierenden der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg, mit Beatrice-Isabell Berlin, Leon Louis Bohlsen, Janina Diekmann, Lea Jungmann, Kira Keune, Clara Kramer, Hannah-Winona Kreß, Marisa Müller, Leonie Nünning und ihrer Professorin Cony Theis.