Nantesbuch
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Sonntag)
Das Ideal – Paradise Lost – zum Mithören im Frein

Moosbrand 2020 ist ausgebucht. Mit dem Moosbrand Landschaftsradio lässt sich trotz Corona teilzuhaben: Vor der eindrucksvollen Landschaftskulisse Nantesbuchs lassen sich die Lesungen und Konzerte auf dem Festival-Gelände rund um das Lange Haus live per Kopfhörer-Übertragung miterleben - vielleicht auf der Wiese vor dem Langen Haus mit einem Glas Wein, oder auf der Westterrasse mit Blick in die Moorwälder. Alle Besucher haben Zugang zum gastronomischen Angebot und den Begleitveranstaltungen. Die Pausen im Freien ermöglichen, auch in Zeiten von Abstand und Hygienemaßnahmen einen persönlichen Austausch mit Gästen und Künstlern.  


Das Sonntagsradio umfasst eine Autorenlesung mit Norbert Scheuer samt Künstlergespräch sowie eine Lesung mit Musik mit Ulrich Noethen. Lesungen und Konzert finden bei schönem Wetter im Freien statt. In diesem Fall kann die Veranstaltung auch ohne Kopfhörer direkt verfolgt werden. Sollte die Veranstaltung allerdings aus Wettergründen ins Haus verlegt werden, stehen für gebuchte Radio-Teilnehmer die Kopfhörer zur Verfügung. Ein gemeinsames Picknick unter dem Apfelbaum begleitet die letzte Lesung. Leckereien können vor Ort erworben oder auch mitgebracht werden Picknickdecken nicht vergessen! Zum Abschluss besteht so Gelegenheit, die Erlebnisse und Eindrücke von Moosbrand untereinander und mit den Protagonisten zu teilen.


Das Ideal. Paradise Lost

Moosbrand schließt mit einer paradiesischen Matinée mit Lesungen, musikalischer Rezitation und Blick auf die majestätische Kulisse der Alpen.

Folgt man der abendländischen Mythologie, ist unsere Bewegung durch die Natur als Landschaft, wie sie uns umgibt, nur eine Zwischenstation auf dem Weg von einem Garten in einen Garten. Der Verlust dieses Gartens (und das Versprechen, dass wir dereinst wieder hineinkommen werden) ist der Urmythos, die Urkatastrophe und die Urhoffnung unserer Kultur. Das Schlagwort, mit dem all dies seit 350 Jahren auf den Punkt gebracht wird, lautet: Paradise Lost. 

Vor ihnen lag die große, weite Welt,
Wo sie den Ruheplatz sich wählen konnten, 
Die Vorsehung des Herrn als Führerin.
Sie wanderten mit langsam zagem Schritt Und Hand in Hand aus Eden ihres Wegs.

aus "Paradise Lost" von John Milton (1667)​


 
10.30 Uhr 
Autorenlesung und Gespräch
Norbert Scheuer liest:
"Winterbienen"
anschl. Gespräch mit Hans von Trotha 
 
Von einer Zeit, die der Idee vom Paradies so fern war, wie nur denkbar, erzählt Norbert Scheuer in „Winterbienen“, nämlich von einer Welt im Krieg, die nach Frieden lechzt. Wir schreiben das Jahr 1944. Ein Fluchthelfer nutzt präparierte Bienenstöcke, um Juden über die Grenze zu helfen ... 
 Norbert Scheuer reist aus seiner Heimat, der Eiffel, die auch Schauplatz des Geschehens ist, an, um aus seinem Buch zu lesen und anschließend im Gespräch mit Hans von Trotha in die Welt der Winterbienen einzutauchen. 
„Vielleicht ist es einfach nur die Schönheit der Welt, vielleicht haben Bienen einen Sinn für sie, sind sogar deren Ursprung. ... Der Lärm der Angriffe scheint den Bienen nichts auszumachen; sie leben in einer anderen, wie es scheint, friedlichen Welt, sie interessiert der Krieg nicht.“ 
 
 
12.30 Uhr 
Lesung mit Musik und Picknick
Ulrich Noethen liest John Milton:
„Paradise Lost“
Musik: Duo Aliada 
Akkordeon und Saxofon​
Obwohl einer der bekanntesten Titel überhaupt, kennen doch die Wenigsten diesen Text. In mehr als 10.000 Blankversen erzählt John Milton 1667 vom Höllensturz der gefallenen Engel, von der Versuchung Adams und Evas und schließlich von deren Vertreibung aus dem Paradies – der Ankunft des Menschen in der Welt. 
Der Text war zu seiner Zeit eine Parabel auf das Scheitern der puritanischen Revolution unter Oliver Cromwell, geriet dem darüber erblindenden Dichter in den biblischen sieben Jahren seiner Entstehung aber zu einem mythischen Urtext des Barock, der als Grunlage für viele große Werke diente: Joseph Haydns „Die Schöpfung“, Pendereckis Oper, Nootebooms Roman „Paradies“ oder der Hollywood-Klassiker „Sieben“, die Death Metal Band Paradise Lost ... 
Virtuos begleitet das Duo Aliada mit Saxofon und Akkordeon Ulrich Noethen bei seiner Lesung unter dem biblischen Apfelbaum, wo zum Abschluss alle picknicken.
 
 
Durchgehend gastronomisches Angebot bis 14.30 Uhr. 
Die Audio-Übertragung erfolgt über Kopfhörer, die vor Ort gegen Pfand ausgegeben werden. 

Das Mitbringen von Hunden auf das Festival-Gelände ist leider nicht möglich. 

Details

Sonntag, 20.09.20
10.30 Uhr
Einlass: 10.00 Uhr

Regulär 10 €

Buchen

Durchgehend gastronomisches Angebot bis 14.30 Uhr.

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Transfer

Die Buchung eines Transfers ist leider nicht mehr möglich.

Mit

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Samstagnachmittag)
Menschen in Landschaften – zum Mithören im Freien

Drei Lesungen plus Konzert per Kopfhörer im Freien auf dem Festivalgelände zu erleben

Regulär 10 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Samstagnachmittag)
Menschen in Landschaften – zum Mithören im Netz

Drei Lesungen plus Konzert per Audiostream im Netz zu erleben. Mit Christoph Luser, Thomas M. Peters, Juliane Köhler und dem Boulanger-Trio

Regulär 5 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Samstagabend)
Auslöschung. Ein Zerfall – zum Mithören im Freien

Geändert

Geändert

Lesung mit Martin Wuttke per Kopfhörer im Freien auf dem Festivalgelände zu erleben

Besetzungsänderung: Statt Martin Wuttke liest August Diehl

Regulär 7 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Samstagabend)
Auslöschung. Ein Zerfall – zum Mithören im Netz

Geändert

Geändert

Lesung mit August Diehl per Audiostream im Netz zu erleben

Besetzungsänderung: Statt Martin Wuttke liest August Diehl

Regulär 5 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Sonntag
20.09.20

Sonntag, 20.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Sonntag)
Das Ideal. Paradise Lost – zum Mithören im Netz

Paradiesische Matinée mit Ulrich Noethen, Norbert Scheuer und Musik von Duo Aliada per Audiostream im Netz zu erleben

Regulär 5 €
Reduziert

Sonntag
20.09.20

Sonntag, 20.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio: Das Ideal – Paradise Lost
Paradise Lost

© Stiftung Nantesbuch
© Stiftung Nantesbuch
Paradiesische Matinee mit Autorenlesung, Gespräch, Lesung mit Musik und Picknick im Freien
Warteliste: Bitte wenden Sie sich per Mail an veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de oder rufen Sie an unter 08046 2319 115.

Details anzeigen

© Stiftung Nantesbuch
© Stiftung Nantesbuch