Nantesbuch
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Samstagnachmittag)
Menschen in Landschaften – zum Mithören im Freien

Moosbrand 2020 ist ausgebucht. Mit dem Moosbrand Landschaftsradio lässt sich trotz Corona teilzuhaben: Vor der eindrucksvollen Landschaftskulisse Nantesbuchs lassen sich die Lesungen und Konzerte auf dem Festival-Gelände rund um das Lange Haus live per Kopfhörer-Übertragung miterleben - vielleicht auf der Wiese vor dem Langen Haus mit einem Glas Wein, oder auf der Westterrasse mit Blick in die Moorwälder. Alle Besucher haben Zugang zum gastronomischen Angebot und den Begleitveranstaltungen. Die Pausen im Freien ermöglichen, auch in Zeiten von Abstand und Hygienemaßnahmen einen persönlichen Austausch mit Gästen und Künstlern.  


Das Samstagnachmittags-Radio umfasst drei Lesungen. Sie folgen literarischen Pfaden in ganz unterschiedliche Landschaften, Naturerfahrungen und Gefühlswelten, wie sie in der Gegenwartsliteratur zu finden sind. 

Menschen in Landschaften

„Die Natur muß gefühlt werden“, schrieb Alexander von Humboldt an Goethe, und zwar im Jahr 1810, eben jenem Jahr, in dem die Geschichte beginnt, die uns Thomas Hettche in seinem preisgekrönten Roman Pfaueninsel (2014) erzählt. Der Titel des Buchs, gleichzeitig sein Schauplatz, bezeichnet einen Ort, der nach allen Regeln der (Garten-)Kunst dazu aus- und angelegt wurde, die Menschen in wechselnde Stimmungen zu versetzen, eine Verwandlung der Natur selbst in eine spielerische Landschaft, ein künstlerisches Laboratorium des Wechselspiels zwischen Eindrücken und Gefühlen. 
 
Aber macht Literatur nicht genau das immer, oder doch zumindest sehr oft? Nutzt sie die Natur nicht seit je, um Stimmungen, Gefühle, Charaktere anschaulich zu machen, das Innere nach außen zu kehren, damit es möglich wird, von dem zu erzählen, was sonst verborgen bleibt? 
 
 
Programm 

14.00 Uhr 
Der Traum von der Landschaft 
Lesung von Thomas M. Peters aus Thomas Hettche „Pfaueninsel“ und Musik von Boulanger-Trio 
 
Thomas Hettche entführt seine Leser nicht nur auf eine Insel im Fluss, die zugleich ein Garten ist, sondern auch an die Schwelle der Romantik, welche die literarische Epoche der Aufklärung und auch die untrennbar zu ihr gehörende Strömung der Empfindsamkeit beendete. Beide hatten zuvor im Zusammenspiel unser Verhältnis zur Natur neu erfunden, man kann auch sagen: in seiner heute noch weitgehend gültigen Form bestimmt. 
 
16.00 Uhr
Japan im 12. Jahrhundert
Lesung von Christoph Luser aus „Das Ministerium der Gärten und Teiche“ von Didiere Decoin mit Musik von Boulanger-Trio
 
Didier Decoins Roman „Das Ministerium der Gärten und Teiche“ bringt uns eine weit entfernte Kultur und eine sehr ferne Zeit nah, für die Sinnlichkeit, Natur und Wildnis eine ganz andere Bedeutung gehabt haben als für uns heute: ins Japan des 12. Jahrhunderts. 
 
 
18.00 Uhr 
Sommer 1820 
Lena Stolze liest Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff
Juliane Köhler liest aus Karen Duves Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer 
 
Vollends romantisch begegnet die Annette von Droste-Hülshoff der Welt. Sie steht beispielhaft für den kraftvollen Umgang der Romantik mit der Naturerfahrung. Lena Stolze macht dies hörbar, wenn sie aus dem lyrischen Werk der Dichterin liest.
2018 hat die Autorin Karen Duve dieser bedeutenden Frau des 19. Jahrhunderts den Roman Fräulein „Nettes kurzer Sommer“ gewidmet. Juliane Köhler entführt mit ihrer Stimme in das Jahr 1820. 
 
 
Das gefeierte Boulanger Trio, über dessen musikalische Präsenz das Hamburger Abendblatt schrieb: „Selten wird das Wesen des Genres Kammermusik so fassbar“, hat die Einladung des Moosbrand Festivals angenommen, auf diese ganz unterschiedlichen Texte und Lesungen jeweils musikalisch zu reagieren und den Texten über die Welt „da draußen“ und die Gefühle „hier drinnen“, die sie provoziert, eine zusätzliche künstlerische und emotionale Dimension zu erschließen. 


Durchgehend gastronomisches Angebot von kalten und warmen Speisen und Getränken.
Die Audio-Übertragung erfolgt über Kopfhörer, die vor Ort gegen Pfand ausgegeben werden. 

Das Mitbringen von Hunden auf das Festival-Gelände ist leider nicht möglich. 

Details

Samstag, 19.09.20
14.00 Uhr
Einlass: 13.30 Uhr

Regulär 10 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Durchgehend gastronomisches Angebot von kalten und warmen Speisen und Getränken

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Transfer

Die Buchung eines Transfers ist leider nicht mehr möglich.

Mit

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Samstagnachmittag)
Menschen in Landschaften – zum Mithören im Netz

Drei Lesungen plus Konzert per Audiostream im Netz zu erleben. Mit Christoph Luser, Thomas M. Peters, Juliane Köhler und dem Boulanger-Trio

Regulär 5 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Samstagabend)
Auslöschung. Ein Zerfall – zum Mithören im Freien

Geändert

Geändert

Lesung mit Martin Wuttke per Kopfhörer im Freien auf dem Festivalgelände zu erleben

Besetzungsänderung: Statt Martin Wuttke liest August Diehl

Regulär 7 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Samstag
19.09.20

Samstag, 19.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Samstagabend)
Auslöschung. Ein Zerfall – zum Mithören im Netz

Geändert

Geändert

Lesung mit August Diehl per Audiostream im Netz zu erleben

Besetzungsänderung: Statt Martin Wuttke liest August Diehl

Regulär 5 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Sonntag
20.09.20

Sonntag, 20.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio vor Ort (Sonntag)
Das Ideal – Paradise Lost – zum Mithören im Frein

Paradiesische Matinée mit Ulrich Noethen, Norbert Scheuer und Musik von Duo Aliada per Kopfhörer im Freien auf dem Festivalgelände zu erleben. Anschließend Picknick

Regulär 10 €

Sonntag
20.09.20

Sonntag, 20.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio von fern (Sonntag)
Das Ideal. Paradise Lost – zum Mithören im Netz

Paradiesische Matinée mit Ulrich Noethen, Norbert Scheuer und Musik von Duo Aliada per Audiostream im Netz zu erleben

Regulär 5 €
Reduziert

Sonntag
20.09.20

Sonntag, 20.09.20
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Moosbrand Landschaftsradio: Das Ideal – Paradise Lost
Paradise Lost

© Stiftung Nantesbuch
© Stiftung Nantesbuch
Paradiesische Matinee mit Autorenlesung, Gespräch, Lesung mit Musik und Picknick im Freien
Warteliste: Bitte wenden Sie sich per Mail an veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de oder rufen Sie an unter 08046 2319 115.

Details anzeigen

© Stiftung Nantesbuch
© Stiftung Nantesbuch