Nantesbuch
ERKUNDUNG

"Die Magie der Welt unter unseren Füßen"
Miriam Ferstl im Wald, im Moor, im Boden - 7-stündige Erkundung mit Geländegängen, Impulsen, Lesungen und Verpflegung

Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor
Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor

Die Münchner Künstlerin Miriam Ferstl sammelt Böden aus allen Teilen der Welt. Diese Erden erforscht sie visuell ästhetisch sowie mikro- und makroskopisch in Zusammenarbeit mit dem Geographischen Department der LMU München. 2019 nahm die Künstlerin als „Artist in Residence“ Proben des Nantesbucher Waldmoors. Nun kehrt sie zurück und teilt ihre Erkundungs- gänge mit den Teilnehmern dieser Veranstaltung. Über die ausgegrabenen Bodenschätze gewährt Ferstl, begleitet von Sylvia Holzträger und Jörg Garbrecht, Einblicke in ihren Schaffensprozess von der Inspiration in der Natur bis zum fertigen Kunstwerk. Sinnlicher Kristallisationspunkt ist der Wald-Moor-Boden in der Nantesbucher Au. Vor Ort lassen Erfahrungsberichte, naturwissenschaftliche Fakten und sagenhafte Fragmente die Magie des Wald-Moor-Bodens unter den Füßen aufleuchten. Im spannungsreichen Wechsel von wissenschaftlichem Reality-Check und künstlerischer Phantasie werden Schritte und Stand auf diesem jahrtausendealten Landschaftsarchiv bewusst, bedächtig, andächtig. Was ist unten? Was ist oben? Wo liegen Bestimmung und Grenzen des Menschen?

Miriam Ferstl (*1986), freischaffende bildende Künstlerin und Autorin mit internationalem Wirkungskreis studiert an der Akademie der Bildenden Künste in München. Die Hauptarbeit ihrer Nantesbuch-Residency ist in der Ausstellung „And the FORESTs will echo with laughter ... – Wald ohne Bäume in Kunst + Wissenschaft“ in der ERES-Stiftung in München vertreten (noch bis März 2021). 
Sylvia Holzträger ist Landschaftsökologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Matthias Drösler an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Die Erkundung findet in Kooperation mit der ERES-Stiftung Kunst + Wissenschaft statt. 


Diese Veranstaltung musste im Mai 2020 leider ausfallen und wird nun nachgeholt.

Details

Sonntag, 25.10.20
06.00 Uhr
Einlass: 05.45 Uhr

Regulär 70 €
Reduziert 48 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer. Kostenbeitrag inkl. Verpflegung.

Ausgebucht

Geändert



Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Optional mit einer vorausgehenden Übernachtung im Langen Haus zzgl. 71 € im EZ / 56 € p. P. im DZ inkl. Abendessen (Check-in Sa. 25.10.20, 18.00 Uhr).

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Transfer

Transfer-Buchung ist abgeschlossen.

Mit

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Samstag
18.01.20

Samstag, 18.01.20
ERKUNDUNG
Daphne, Donald Duck und Waldesdunkel – Der cineastische Blick von Markus Lüpertz
Erkundung im Haus der Kunst München und in Nantesbuch, Gespräch und Abendessen mit Pamela Kort, Susanne Rockweiler und Jörg Garbrecht

Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Eine Erkundung in Kooperation mit dem Haus der Kunst München zum Werk von Markus Lüpertz als zentralem Künster der deutschen Nachkriegszeit

Regulär 68 €
Reduziert 52 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Samstag
09.05.20

Samstag, 09.05.20
ERKUNDUNG
Zum Tier werden - entfällt
Das Biest als Sinn-Erfahrung

Geändert

Geändert

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
7-stündige Veranstaltung mit Geländegang, Lesung im Liegen, Frühstück, Impulsen und Sinnesparcours

Veranstaltung entfällt

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Freitag
22.05.20

Freitag, 22.05.20
ERKUNDUNG
"Die Magie der Welt unter unseren Füßen" - entfällt
Miriam Ferstl im Wald, im Moor, im Boden - mit zwei Geländegängen, Frühstück, Impulsen, Lesungen und Mittagssuppe

Geändert

Geändert

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
7-stündige Veranstaltung mit zwei Geländegängen, Frühstück, Impulsen, Lesungen und Mittagssuppe

Veranstaltung entfällt - geplanter Ersatztermin 25.10.2020

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
Samstag
20.06.20

Samstag, 20.06.20
ERKUNDUNG
Achtung Grenzüberschreitung! Bioinvasion in Nantesbuch - entfällt
Geländegang, Impulse, TANZ-RAUM-Performance, Künstlergespräch und Krebsessen

Geändert

Geändert

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
6-stündige Veranstaltung mit einem Geländegang, Impulsen, Tanz-Performances im Gelände, Künstlergespräch und Krebsessen

Veranstaltung entfällt - geplanter Ersatztermin 19.06.2021

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
Samstag
04.07.20

Samstag, 04.07.20
ERKUNDUNG
Garten 5.0 - Die Weisheit des Gärtners von morgen
mit Hans von Trotha, Philipp Sattler und Katja Amberger - Impulse, Lesungen, Geländegang, Wildnisgarten anlegen, Mittags- und Abendsnack

Bild:
Bild:
7-stündige Veranstaltung mit Impulsen, Lesungen, Geländegang, Wildnisgarten anlegen, Mittags- und Abendsnack

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild:
Bild:
Samstag
05.09.20

Samstag, 05.09.20
ERKUNDUNG
Permakultur und das Buch vom südlichen Blütenland
Philosophisch-kulinarischer Streifzug in die Denkweisen der Permakultur

Ausgebucht

Ausgebucht

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
7-stündige Veranstaltung mit Impulsen, Lesungen, Begehung der Permakulturanlage, Kochen, Mittagsmenü und philosophischer Gesprächsrunde.

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber