Nantesbuch
ERKUNDUNG

Zum Tier werden - entfällt
Das Biest als Sinn-Erfahrung

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber

Der britische Veterinärmediziner Charles Foster lebte mehrere Monate wie ein Dachs in freier Wildbahn. Er ernährte sich von Regenwürmern, grub zum Schlafen eine Laubhöhle und schnitt sich monatelang nicht die Fußnägel, um das Gefühl überlanger Klauen kennenzulernen. Foster bewegte sich so lange auf allen Vieren, bis er den menschlichen Blick über seine Umgebung verloren hatte und sich vornehmlich mit der Nase orientierte. Sein daraus entstandenes Buch „Being a Beast“ („Der Geschmack von Laub und Erde“) ist faktenreiches Sachbuch und individueller Erfahrungsbericht zugleich. 
Im Dialog mit Charles Foster lotet diese Erkundung die Durchlässigkeit von Artengrenzen und Evolutionsstufen aus. Die Gäste spüren dem animalischen und tierähnlichen in sich nach, revitalisieren vernachlässigte Sinnesorgane, Instinkte und Intuitionen. Die Mensch-Tier-Analogien, mit welchen oft unser Aussehen oder Verhalten animalisiert wird, klingen ebenso an, wie die Frage nach dem Menschen als selbstempfundener Krönung der Schöpfung. 
In der Morgendämmerung erkunden die Gäste die Dachsreviere und lauschen liegend den Geschichten aus dem Dachsleben. Nach einem Frühstück im Langen Haus beschließen Autorengespräche, Kunst-Dialoge vor den Arbeiten der Fotografin Juul Kraijer und ein eigens installierter Sinnesparcours die Reise in die Welt der tierischen Empfindungen. 

Charles Foster ist Tierarzt und Professor für Rechtsmedizin und Ethik an der Universität Oxford. 2015 veröffentlichte er „Being a Biest“. The Guardian schreibt: „elegantly written ... both sincere and self-mocking, flippant and deadly serious“. 

Veranstaltung entfällt

Details

Samstag, 09.05.20
05.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr

Regulär 70 €
Reduziert 48 €
Die Wahl zwischen regulärem und reduziertem Kostenbeitrag liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Geändert



Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Optional mit einer vorausgehenden Übernachtung im Langen Haus zzgl. 71 € im EZ / 56 € p.P. im DZ (Check-in Fr. 08.05.20, 18.00 Uhr).

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Transfer

Transfer ab U3/P&R Aidenbachstraße München 4.10 Uhr (Fahrtzeit ca. 50 Minuten) und ab Bhf. Penzberg 4.50 Uhr (Fahrtzeit ca. 10 Minuten). Hinfahrt bei Übernachtung ab München 17.10 Uhr und ab Penzberg 17.50 Uhr. Rückfahrt ab Langes Haus 12.00 Uhr.

Mit

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Samstag
18.01.20

Samstag, 18.01.20
ERKUNDUNG
Daphne, Donald Duck und Waldesdunkel – Der cineastische Blick von Markus Lüpertz
Erkundung im Haus der Kunst München und in Nantesbuch, Gespräch und Abendessen mit Pamela Kort, Susanne Rockweiler und Jörg Garbrecht

Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Eine Erkundung in Kooperation mit dem Haus der Kunst München zum Werk von Markus Lüpertz als zentralem Künster der deutschen Nachkriegszeit

Regulär 68 €
Reduziert 52 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Markus Lüpertz: Daphne, Bronzefigur vor dem Langen Haus, Bild: Christoph Knoch
Freitag
22.05.20

Freitag, 22.05.20
ERKUNDUNG
"Die Magie der Welt unter unseren Füßen" - entfällt
Miriam Ferstl im Wald, im Moor, im Boden - mit zwei Geländegängen, Frühstück, Impulsen, Lesungen und Mittagssuppe

Geändert

Geändert

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
7-stündige Veranstaltung mit zwei Geländegängen, Frühstück, Impulsen, Lesungen und Mittagssuppe

Veranstaltung entfällt - geplanter Ersatztermin 25.10.2020

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
Samstag
20.06.20

Samstag, 20.06.20
ERKUNDUNG
Achtung Grenzüberschreitung! Bioinvasion in Nantesbuch - entfällt
Geländegang, Impulse, TANZ-RAUM-Performance, Künstlergespräch und Krebsessen

Geändert

Geändert

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
6-stündige Veranstaltung mit einem Geländegang, Impulsen, Tanz-Performances im Gelände, Künstlergespräch und Krebsessen

Veranstaltung entfällt - geplanter Ersatztermin 19.06.2021

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos
Samstag
04.07.20

Samstag, 04.07.20
ERKUNDUNG
Garten 5.0 - Die Weisheit des Gärtners von morgen
mit Hans von Trotha, Philipp Sattler und Katja Amberger - Impulse, Lesungen, Geländegang, Wildnisgarten anlegen, Mittags- und Abendsnack

Bild:
Bild:
7-stündige Veranstaltung mit Impulsen, Lesungen, Geländegang, Wildnisgarten anlegen, Mittags- und Abendsnack

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild:
Bild:
Samstag
05.09.20

Samstag, 05.09.20
ERKUNDUNG
Permakultur und das Buch vom südlichen Blütenland
Philosophisch-kulinarischer Streifzug in die Denkweisen der Permakultur

Ausgebucht

Ausgebucht

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
7-stündige Veranstaltung mit Impulsen, Lesungen, Begehung der Permakulturanlage, Kochen, Mittagsmenü und philosophischer Gesprächsrunde.

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Bild: Thomas Dashuber
Bild: Thomas Dashuber
Sonntag
25.10.20

Sonntag, 25.10.20
ERKUNDUNG
"Die Magie der Welt unter unseren Füßen"
Miriam Ferstl im Wald, im Moor, im Boden - 7-stündige Erkundung mit Geländegängen, Impulsen, Lesungen und Verpflegung

Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor
Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor
Mit Miriam Ferstl eintauchen in das Nantesbuch Moor

Regulär 70 €
Reduziert 48 €

Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor
Miriam Ferstl - Bodenproben aus dem Nantesbuch Waldmoor