Nantesbuch
SONDERVERANSTALTUNG

Menschenzeit – Rinderzeit
Nachhaltigkeit in Haltung und Fleischgenuss

„Auerochse“ zur extensiven Beweidung im Nantesbucher Haselbachtal; Bild: Elias Hassos
„Auerochse“ zur extensiven Beweidung im Nantesbucher Haselbachtal; Bild: Elias Hassos

Heute werden in Deutschland pro Kopf und Jahr zehn Kilogramm Rind verspeist, Tendenz steigend. Auch global wächst der Appetit auf Rindfleisch ständig. Weltweit werden über eine Milliarde Rinder in Agrarwirtschaft gehalten. Ihre Zucht, Haltung und Verarbeitung haben gravierende Auswirkungen auf die Umwelt. Zeitgleich führen gegenläufige Trends hin zu nachhaltigem und wertschätzendem Fleischkonsum: Artenvielfalt, extensive Weidehaltung, „nose to tail“-Verarbeitung, Verbrauchsreduktion und die Suche nach hochwertigen Alternativen gewinnen an Bedeutung. Der Nachmittag durchmisst in wechselnden Gesprächsformaten das Spannungsfeld zwischen global-industrieller Rinderhaltung und genussvollen praxisnahen Alternativen. 

​Programm: 


Nachhaltigkeit in Haltung und Fleischgenuss?
Geführter Spaziergang zu den Auerochsen-Ganzjahresweiden im Haselbachtal mit Karl Schmid und Joachim Strobel 
Dauer: 2 Stunden 

Menschen-Zeit oder Rinder-Zeit: Wer prägt den Planeten? 
Impuls und Diskussion mit Karl Schmid, Moderation: Jörg Garbrecht 

Art-Talk: „Rinderzeit“
Gespräch mit Jörg Garbrecht vor der Arbeit von Matthias Mross 

Details

Samstag, 16.11.19
14.00 Uhr
Einlass: 13.15 Uhr

Regulär 18 €
Ermäßigt 14 €

Buchen

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Shuttle

Shuttle ab P&R Aidenbachstraße München 12.20 Uhr (Fahrzeit ca. 55 Minuten) und ab Bhf. Penzberg 13.05 Uhr (Fahrzeit ca. 15 Minuten). Rückfahrt ab Langes Haus 18.30 Uhr (3 €).

Mit

Kontakt

+ 49 (0)846 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Dienstag
27.08.19

Dienstag, 27.08.19
SONDERVERANSTALTUNG
Anthropocene – The Human Epoch. Film von Edward Burtynsky
Open Air bei Kino Mond und Sterne in München

Photo courtesy of Anthropocene Films Inc. © 2018
Photo courtesy of Anthropocene Films Inc. © 2018
Filmabend in Kooperation zwischen Kino, Mond und Sterne und der Stiftung Nantesbuch im Vorfeld der Thementage "Anthropozän – Die Spur des Menschen" in Nantesbuch, 15. bis 17. November 2019

Regulär 7 € einheitlich

Photo courtesy of Anthropocene Films Inc. © 2018
Photo courtesy of Anthropocene Films Inc. © 2018
Freitag
15.11.19

Freitag, 15.11.19
SONDERVERANSTALTUNG
Die Spur des Menschen
Eröffnungsabend mit Impulsvorträgen und Podiumsdiskussion

Photo courtesy of Anthropocene Films Inc.
Photo courtesy of Anthropocene Films Inc.
Vertreter aus Geologie, Politik, Wissenschaftsjournalismus und Literaturwissenschaft stellen ihre Perspektiven und Fragen zum Anthropozän gegenüber

Regulär 18 €
Ermäßigt 14 €

Photo courtesy of Anthropocene Films Inc.
Photo courtesy of Anthropocene Films Inc.
3 Tage
15.-17.11.19

3 Tage, 15.- 17.11.19
SONDERVERANSTALTUNG
Anthropozän - Die Spur des Menschen
Veranstaltungpass - Alle Veranstaltungen der drei Thementage im Paket

Edward Burtynsky, Nickel Tailings #35, Sudbury, Ontario 1996
Edward Burtynsky, Nickel Tailings #35, Sudbury, Ontario 1996
Impulsvorträge, Diskussionen, Lesungen und Edward Burtynskys Film "Anthropocene - The Human Epoch" – Drei Thementage zu den zentralen Fragen der Zukunft von Mensch und Erde

Regulär 60 €
Ermäßigt 40 €

Edward Burtynsky, Nickel Tailings #35, Sudbury, Ontario 1996
Edward Burtynsky, Nickel Tailings #35, Sudbury, Ontario 1996
Samstag
16.11.19

Samstag, 16.11.19
SONDERVERANSTALTUNG
Anthropocene – The Human Epoch
Filmabend mit Edward Burtynsky anschließend Künstlergespräch - in englischer Sprache

Edward Burtynsky, courtesy Galerie Springer, Berlin / Nicholas Metivier Gallery, Toronto
Edward Burtynsky, courtesy Galerie Springer, Berlin / Nicholas Metivier Gallery, Toronto
Einmal die Erde umrundend, fängt Edward Burtynsky in sieben Kapiteln Schönheit und Schrecken veränderter oder zerstörter Landschaft ein

Regulär 18 €
Ermäßigt 14 €

Edward Burtynsky, courtesy Galerie Springer, Berlin / Nicholas Metivier Gallery, Toronto
Edward Burtynsky, courtesy Galerie Springer, Berlin / Nicholas Metivier Gallery, Toronto
Sonntag
17.11.19

Sonntag, 17.11.19
SONDERVERANSTALTUNG
Verändern und Versprechen
Der Klimawandel und das Medien-Klima - Gepräch und Lesung

Edward Burtynsky, Dandora Land ll #3, Plastics Recycling, Nairobi, Kenya, 2016
Edward Burtynsky, Dandora Land ll #3, Plastics Recycling, Nairobi, Kenya, 2016
Zweiteilige Veranstaltung: Gespräch mit Petra Pinzler und Irene Neverla und Lesung mit Petra Ahne

Regulär 18 €
Ermäßigt 14 €

Edward Burtynsky, Dandora Land ll #3, Plastics Recycling, Nairobi, Kenya, 2016
Edward Burtynsky, Dandora Land ll #3, Plastics Recycling, Nairobi, Kenya, 2016