Nantesbuch
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST

Die Wand
Martina Gedeck liest Marlen Haushofer

Martina Gedeck in "Die Wand", Bild: Photo12 / Alamy Stock Photo
Martina Gedeck in "Die Wand", Bild: Photo12 / Alamy Stock Photo

In Marlen Haushofers Roman „Die Wand“ hat eine Frau als einzige eine Katastrophe überlebt. Von den einfachsten Dingen – Erdäpfel, Bohnen, Streichhölzer – hängt ihre Existenz ab. Wer das Buch Seite für Seite liest, erlebt den Lauf der Natur, den Rhythmus der Jahreszeiten, erkennt, dass die Erzählerin auf das zeigt, was wirklich das Leben ausmacht. Ihr Blick führt nach innen, befragt die eigene Geschichte, das eigene Glück. Er führt zu Momenten, wo diese Frau in den Bergen, die zum Sprechen allein Hund, Katze und Kuh hat, sich unter den Sternen als Teil des Universums fühlt – und Hoffnung gewinnt. Es stellt sich die Gewissheit ein, dass etwas außerhalb unserer selbst existiert, das in anderer Weise als wir dauert und vergeht. 

In dem Kinofilm „Die Wand“ spielt Martina Gedeck die Frau, die sich, wie die Schauspielerin sagt, „von allen Vorstellungen befreit, die man sich so macht. Davon, wie das Leben sein muss, und davon, wie man selber sein sollte“. 

Das Duo Homburger / Guy spannt mit Barockvioline und Bass einen Echoraum für die konzentrierte Sprache dieses Textes mit meditativen Renaissance-Sonaten und neuer Musik.


Vor der Veranstaltung werden Getränke und Speisen angeboten. Im Anschluss an die Veranstaltung bleibt Zeit für Getränke und Gespräche.

Shuttle ab München und Penzberg 
Zu der Veranstaltungen besteht ein Bus-Shuttle-Angebot ab München und Penzberg. Beim Kauf der Eintrittskarte kann ein Shuttle-Ticket dazu erworben werden (3 €). 
Shuttle ab München: P&R Aidenbachstraße (Gmunder Str. 40, 81379 München) um 18.20 Uhr / Rückfahrt ab Langes Haus um 22.30 Uhr (Fahrzeit von ca. 60 Minuten) 
Shuttle ab Bhf. Penzberg um 19.05 Uhr / Rückfahrt ab Langes Haus um 22.00 Uhr (Fahrzeit ca. 15 Minuten)

Details

Samstag, 21.09.19
20.00 Uhr
Einlass: 19.15 Uhr

Regulär 30 €
Ermäßigt 24 €

Ausgebucht

Eingangshalle

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Shuttle

Shuttle ab P&R Aidenbachstraße München 18.20 Uhr (Fahrzeit ca. 55 Minuten) und ab Bhf. Penzberg 19.05 Uhr (Fahrzeit ca. 15 Minuten). Rückfahrt ab Langes Haus 22.30 Uhr (3 €)

Mit

Kontakt

+ 49 (0)8046 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ähnliche Veranstaltungen

Freitag
20.09.19

Freitag, 20.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Die Lange Nacht der Geheimnisse
Lesungen und Konzerte von der blauen Stunde bis in den Tau des kommenden Tages

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Lange Nacht mit Marie Bäumer, Peter Brombacher, Wolfram Koch und Angela Winkler. Musik mit Anja Lechner und Pablo Marquez sowie mit Nils Wülker und Arne Jansen

Regulär 40 €
Ermäßigt 30 €

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
3 Tage
20.-22.09.19

3 Tage, 20.- 22.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Streifzüge in die Zeit
Veranstaltungspass zum Besuch aller Veranstaltungen des dreitägigen Literatur- und Musikfests

Ausgebucht

Ausgebucht

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Eine Reise durch die Nacht, ein Lob des Schattens und ein Gespür für Licht – Lesungen, Gespräche und Konzerte im Langen Haus

Regulär 100 €
Ermäßigt 78 €

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Samstag
21.09.19

Samstag, 21.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Der Windsammler
Lesung im Freien mit Marica Bodrožic

Marica Bodrožic, Bild Peter von Felber
Marica Bodrožic, Bild Peter von Felber
Autorenlesung auf der Wiesenbühne mit anschließendem Gespräch

Regulär 12 €
Ermäßigt 8 €

Marica Bodrožic, Bild Peter von Felber
Marica Bodrožic, Bild Peter von Felber
Samstag
21.09.19

Samstag, 21.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Ohne Schatten keine Schönheit
Nachmittagspaket mit drei Lesungen

Ausgebucht

Ausgebucht

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Marica Bodrožic, Der Windsammler; Hanns Zischler liest Tanizaki Jun'ichiro; Christoph Ransmayr liest Cox oder Der Lauf der Zeit, Gespräch mit Hans Jürgen Balmes

Regulär 30 €
Ermäßigt 24 €

Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Herbert Brandl, Ohne Titel, 2003, Öl auf Leinwand, 130 x 175 cm, Kunstsammlung der Stiftung Nantesbuch
Samstag
21.09.19

Samstag, 21.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Lob des Schattens
Hanns Zischler liest und kommentiert Tanizaki Jun’ichiro

Hanns Zischler, Bild Jennifer Fey
Hanns Zischler, Bild Jennifer Fey
Lesung mit Einführung in den Text und seine historischen Hintergründe

Regulär 12 €
Ermäßigt 8 €

Hanns Zischler, Bild Jennifer Fey
Hanns Zischler, Bild Jennifer Fey
Samstag
21.09.19

Samstag, 21.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Der Lauf der Zeit
Lesung mit Christoph Ransmayr und Gespräch mit Hans Jürgen Balmes

Ausgebucht

Ausgebucht

Christoph Ransmayr, Bild Magdalena Weyrer
Christoph Ransmayr, Bild Magdalena Weyrer
Autorenlesung und Gespräch

Regulär 12 €
Ermäßigt 8 €

Christoph Ransmayr, Bild Magdalena Weyrer
Christoph Ransmayr, Bild Magdalena Weyrer
Sonntag
22.09.19

Sonntag, 22.09.19
MOOSBRAND - LITERATUR- UND MUSIKFEST
Vom Ursprung der Tage
Lyrik-Matinee mit John Burnside; Axel Milberg liest Vladimir Nabokov

Axel Milberg, Bild: Jim Rakete
Axel Milberg, Bild: Jim Rakete
John Burnside, Im Namen der Biene, mit Einführung von Iain Galbraith; Axel Milberg liest Vladimir Nabokov, Erinnerung, sprich; Musik: Klenke Quartett

Regulär 30 €
Ermäßigt 24 €

Axel Milberg, Bild: Jim Rakete
Axel Milberg, Bild: Jim Rakete