Nantesbuch
ERKUNDUNG

Von Sonnenfallen, Fischteichen und Obst
Gärtnern mit Sepp Holzer

Bild: Elias Hassos
Bild: Elias Hassos

Sepp Holzer ist Vollblut-Bauer und Agrar-Ökologe. Mit seiner vielerorts auf der Welt bewährten Permakultur denkt er in Zusammenhängen und Wechselwirkungen der Natur, um einem spezifischen Ort größtmögliche Pflanzen-Vielfalt zu geben und beste Ernteerträge zu entlocken. In der eintägigen Erkundung – mit handfestem Mit-Gärtnern aller Teilnehmer – erläutert Sepp Holzer am Beispiel von Flächen rund um das Gut Nantesbuch Möglichkeiten eines naturnahen Wirtschaftens. Seine Ideen zu einer essbaren Landschaft mit Gemüsegärten, Streuobstterrassen und einem Naturweiher als Wassergarten lassen sich in abgewandelten Formen auch außerhalb von Nantesbuch realisieren. 
Der Land- und Forstwirt Sepp Holzer ist ein ökologischer Visionär aus den österreichischen Alpen. Bereits mit 19 Jahren übernahm er den elterlichen Krameterhof und machte aus dem kargen Bergbauernhof ein ertragreiches Naturparadies mit vielfältigen Wildniskulturen.


Samstag, 6. Oktober
9.30 Uhr
Einführung mit Sepp Holzer 
im Langen Haus

11.30–16.30 Uhr
Erste gemeinsame Gartenarbeiten mit Sepp Holzer am Gut Nantesbuch 
Fünf Impulsvorträge zu Aspekten der Permakultur
Brotzeit in der Natur 

17.00–17.30 Uhr
Abschlussrunde im Langen Haus

Details

Samstag, 06.10.18
09.30 Uhr
Einlass: 09.00 Uhr

Regulär 40 €
Ermäßigt 36 €

Ausgebucht

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Veranstaltungsort

Bad Heilbrunn: Langes Haus

Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

Mit

Kontakt

+ 49 (0)846 2319 115 veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de