Nantesbuch

Julius Bockelt

Julius Bockelt © Atelier Goldstein

Seit 2017 ist Julius Bockelt im Rahmen der Goldstein Akademie, einer Initiative des Atelier Goldstein, als Dozent an Regelschulen tätig und derzeit einjähriger Schulkünstler an der Frankfurter IGS Süd. Das Atelier Goldstein der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. ist eine international erfolgreiche Produktionsstätte der Kunst außerordentlich begabter Künstler mit Beeinträchtigung. Sin inhaltliches Konzept beruht auf der Erkenntnis, dass Menschen mit Beeinträchtigung in der Lage sind bedeutende Werke der zeitgenössischen Kunst zu schaffen.

Julius Bockelt beschäftigt sich mit Phänomenen der Natur und Physik. Er beobachtet, stellt nach und versucht die meist ephemeren Schwingungen, beobachtet und archiviert Wolken, macht Seifenblasen haltbar und arbeitet mit experimenteller Fotografie. Der Ursprung dieser vielseitigen künstlerischen Praxis liegt in der Musik, genauer gesagt in der Überlagerung von Klängen und die dadurch entstehenden Schwingungen und Interferenzen.