Nantesbuch

Nature Writing

Von der Natur schreiben

Bernd Zimmer, Verschwindende Landschaft. Fading 8, 1993, Acryl auf Leinwand, 120 x 140, VG Bild Kunst, Bonn 2020

Georg Forster und Alexander von Humboldt waren entscheidende Impulsgeber für die literarische Gattung des Nature Writing. Zunächst vor allem im angelsächsischen Raum entwickelt, gewinnt das Nature Writing auch im deutschsprachigen Raum zunehmend an Bedeutung.

Nature Writing beschäftigt sich mit Natur. Dies geht aber über die Beschreibung der unberührten, wilden Natur weit hinaus und betrifft umso mehr auch die vom Menschen bearbeiteten Naturerscheinungen, Kulturlandschaften ebenso wie gestörte Lebensräume. Nature Writing beleuchtet das Verhältnis des Menschen zu seiner Umgebung – zu Landschaft, Lebenswelt und anderen Lebewesen. Häufig verbinden sich autobiografische Elemente mit essayistischen Reflexionen über die gesellschaftlichen Umstände und das eigene Naturerleben. Nicht zuletzt findet sich oft auch politische Programmatik in den mannigfaltigen Ausprägungen dieser Literatur.

Die Stiftung Nantesbuch setzt in ihrer programmatischen Arbeit auf dem Gebiet der Literatur einen besonderen Schwerpunkt im Bereich Nature Writing. In Zusammenarbeit mit internationalen Autoren und Lesern aus der Welt des Nature Writing initiiert sie Schreibwerkstätten, Residencies und Veranstaltungen. In Zusammenarbeit mit dem Verlag Matthes & Seitz Berlin vergibt sie den Deutschen Preis für Nature Writing.


„Literature has the ability to change us for good, in both senses of the phrase. Powerful writing can revise our ethical relations with the natural world, shaping our place consciousness and our place conscience.“ –

Robert MacFarlane

Über Wälder, Moore und Landschaft
Samstag, 09.06.18, 18.30 Uhr
FEIERABEND

Über Wälder, Moore und Landschaft

Lesung und Gespräch mit Robert Macfarlane - in englischer Sprache

Regulär 12 €
Reduziert 8 €

Veranstaltung abgelaufen, keine Buchung mehr möglich.

Details anzeigen

Stiftung Nantesbuch gGmbH

T +49 (0) 8046 23192-0
info@stiftung-nantesbuch.de

Langes Haus
Karpfsee 12
D - 83670 Bad Heilbrunn

Veranstaltungen
T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter und Programmzusendung

Der Newsletter der Stiftung Nantesbuch informiert über das Programm, einzelne Veranstaltungen, Entwicklungen und Neuigkeiten zur Stiftung Nantesbuch.

Gerne senden wir Ihnen unsere Programm-Informationen auch per Post zu.

Bitte melden Sie sich hier an und wählen Sie, auf welchem Weg Sie informiert werden möchten


Newsletter-Archiv