Nantesbuch

Studentische Hilfskraft (m/w) für Kunst- und Vermittlungsformat in Nantesbuch

Für die organisatorische Unterstützung der Kindersamstage sucht die Stiftung Nantesbuch ab Anfang 2019 eine studentische Hilfskraft.

Kunst, Natur und Bildung in der Stiftung Nantesbuch  Franz Kimmel

Bei den Kindersamstagen gehen Kinder und Erwachsene angeleitet durch Künstler verschiedener Disziplinen in das Gelände der Stiftung Nantesbuch und entwickeln dort eigene Fragen an den Ort. Die Ergebnisse werden gesammelt und in einem Künstlerbuch zusammengestellt, dem Atlas von Nantesbuch.

Die Kindersamstage finden im Langen Haus der Stiftung Nantesbuch gGmbH, Karpfsee 12, Bad Heilbrunn am 30. 3./ 25.5./ 14.9. und 30. 11. 2019 statt. Die Vor- und Nachbereitung der Kindersamstage kann nach Absprache zeitlich und örtlich flexibel organisiert werden. Der Einsatz wird mit einem Brutto Stundenlohn von 15 Euro/Stunde vergütet. 

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Organisation und Vorbereitung der Kindersamstage
  • Vorbereiten der Materialien (ggf. Einkauf)
  • Vor- und Nachbereitung der Räume (Aufräumen, Sortieren, Einrichten der Arbeitsplätze)
  • Gestaltung und Entwicklung des Atlas von Nantesbuch in enger Abstimmung mit der Bereichsleitung Bildung:
    Weiterentwicklung des Buchs sowie ggf. Entwicklung einer virtuellen Atlasversion


Ihr Profil

  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
  • Erfahrungen in handwerklich-künstlerischen Tätigkeiten, ästhetisches Gespür und handwerkliches Geschick
  • Vorzugsweise sind Sie Studierende(r) eines künstlerischen oder handwerklichen Studiengangs, z.B. Graphik,- Kunst- oder Architektur, höheren Semesters mit Erfahrungen in Layout, Buchbinderei oder medialer Gestaltung
  • Selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Spaß und Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • eigenes Auto von Vorteil, Führerschein erforderlich
  • Aktueller Studierendennachweis


     
    Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an:

    Wiebke Stadler, ws@stiftung-nantesbuch.de, T +49 (0)89 990185-420