Nantesbuch

Kooperation mit der Friedrich Alexander Universität Erlangen

 Ana Huber

Mit der Akademie für Schultheater und performative Bildung der der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt die Stiftung Nantesbuch ein Seminar zum Thema "Natur – eine ästhetische Konstruktion?"

Natur spielt bei weitem nicht nur in den naturwissenschaftlichen, sondern in nahezu allen Schulfächern eine Rolle. Dabei wird Natur in unterschiedlichen fachlichen Kontexten unterschiedlich verstanden. Die Stiftung Nantesbuch und die Akademie für Schultheater und performative Bildung bieten daher gemeinsam eine interdisziplinäre Lehrerfortbildung an, in der künstlerisch-ästhetischer Forschung der eigenen Naturbegriff reflektiert wird. Ziel ist, nicht nur Schnittstellen von Kunst und Wissenschaft, sondern auch Berührungspunkte zwischen unterschiedlichen Fachkulturen zu erforschen und für die schulische Praxis urbar zu machen. Angeregt durch theoretische Impulse sowie durch ästhetische Praxis in der Landschaft rund um das Lange Haus der Stiftung Nantesbuch untersuchen die Teilnehmer/-innen dabei gemeinsam Fragen rund um das private und pädagogische Naturverständnis, und entdecken künstlerisch-forschende Zugänge zu Themen der Natur. Die Akademie für Schultheater und performative Bildung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Stadt Nürnberg und des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Kontakt

Stiftung Nantesbuch gGmbH

Veranstaltungen

Langes Haus
Karpfsee 12 
D - 83670 Bad Heilbrunn

T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de


Zentral

T +49 (0) 89 - 99018540
info@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter und Programmzusendung

Der Newsletter der Stiftung Nantesbuch informiert über das Programm, einzelne Veranstaltungen, Entwicklungen und Neuigkeiten zur Stiftung Nantesbuch.

Gerne senden wir Ihnen unsere Programm-Informationen auch per Post zu.

Bitte melden Sie sich hier an und wählen Sie, auf welchem Weg Sie informiert werden möchten


Newsletter-Archiv