Nantesbuch

Ori Gersht


Die Filme von Ori Gersht, geboren 1967 in Tel Aviv, sind von einem außergewöhnlichen Spannungsverhältnis zwischen (Natur-)Gewalten und Zerstörung einerseits und (Natur-) Schönheit und Erhabenheit andererseits geprägt. Gerade seine Landschaften und Stillleben verführen den Betrachter zunächst durch ihre außergewöhnliche Ästhetik. Erst auf den zweiten Blick wird deutlich: Hinter diesem schönen Schein verbergen sich Metaphern für die widersprüchliche Natur des Menschen und für die unlösbaren Zusammenhänge von Vergangenheit und Gegenwart, von Leben und Tod. Gersht sucht Landschaften auf, die Schauplätze historischer Ereignisse waren, und macht sichtbar, was nicht mehr zu sehen ist.

The Forest (Filmstill), 2005

In seinem Film „The Forest“ von 2005 zeigt er ein Waldstück, nicht weit entfernt von Kosov. Es ist ein ganz unverstellter Blick in das Dickicht hinein, keine Überbelichtung, keine Verwischungen stören die Sicht auf ein vertrautes und zunächst romantisches Naturmotiv, wie wir es etwa von Werken Caspar David Friedrichs kennen. Äste wiegen sich leicht im Wind, Licht bricht sanft durch das Geäst und Vogelstimmen sind vereinzelt zu vernehmen. Das geht 45 Sekunden so. Es ist ein stiller und friedlicher Ort, in den Gersht mitten hineingefilmt hat. Keine Baumkronen und kein Waldboden sind zu sehen, nur das von Stämmen rhythmisierte Unterholz, „als wäre kein Krieg, als wäre der Krieg nie gewesen“, wie Primo Levi eine Waldstimmung in seinem Roman „Wann, wenn nicht jetzt“ beschreibt. Und tatsächlich denken wir bei diesem Motiv nicht nur an die romantische Idylle, sondern auch an den unheimlichen Wald in den Märchen der Brüder Grimm oder vor allem auch an Elias Canetti und seine Schrift „Masse und Macht“. Das Massensymbol der Deutschen ist für Canetti das Heer. „Aber das Heer war mehr als das Heer: es war der marschierende Wald.“ Und weder in Levis Erzählung noch im zeithistorischen Kontext ist dieser Wald nur ein zeitloses Idyll. Er war vielmehr Zufluchtsort für die vielen Bewohner aus den umliegenden Dörfern, die vor den deutschen Soldaten in den Wald geflohen sind – ein Schutzort, aber zugleich ein gefährliches Territorium. Das Verharren dort war geprägt von ständiger Angst vor Entdeckung und Liquidierung. Mit dem Schwenk entlang der vertikalen Baumstämme nimmt Gersht uns mit hinein in diesen „besetzten“ Wald und es beginnt ein nervenaufreibendes 13-minütiges Schauspiel: In einer zermürbenden unrhythmischen Komposition, in einer willkürlichen Abfolge, überraschend leise oder auch erschreckend laut fallen nach und nach, schnell hintereinander oder nach längeren Ruhephasen die Bäume. Kaum sind sie aus dem Bild herausgefallen, sind sie schon Geschichte: eben noch fest verwurzelt, jetzt schon vergessen. Der bei der Betrachtung von Bäumen reflexhafte Gedanke „Was hat dieser stumme Zeuge alles schon erlebt?“ kommt auch hier auf.  Mit seinem Film über die „Liquidierung“ dieser „Zeit-Zeugen“ projiziert Gersht die Schrecken der Vergangenheit ganz unmittelbar in unsere Gegenwart.

Weitere Künstler

Fullmoon@Rügen.II
Almond, Darren
Partitur zur »Abhörung des Waldrandes«
Appelt, Dieter
Cut-Outs 2: block
Basch, Gabriele
Baselgia Mirko Antupad
Baselgia, Mirko
Teichrohrsänger
Baselitz, Georg
Serie Humboldt
Basso, Dario Alvarez
Die Insel
Baumgärtel, Tilo
Ohne Titel
Becker, Boris
Heroin Trade in Afghanistan - Quandahar
Beckley, Bill
Ballenernte
Beutler, Michael
Sirenade
Bianchet, Nicole
Serie (5 Blätter) Ohne Titel (Rote Bäume)
Bohrmann, Karl
o.T., 1996/6
Borowsky, Natascha
Ohne Titel
Brandl, Herbert
Serie Seestücke I-XII
Brech, Christoph
Ölfusá River #1, Iceland
Burtynsky, Edward
Study for Transparent Girl
Butler, Jim
Natural, ... de Bad Homburg
Calero, Ricardo
Besarkada X (Umarmung X)
Chillida, Eduardo
Wespen
Dahn, Walter
Ohne Titel
der Knöfel, York
Bad Homburg I
Dupper, Iris
Bagnoregio
Erben, Ulrich
Bord de mer avec rocher
Fehr, Marc-Antoine
Serie Portugiesen
Fleck, Ralph
Ohne Titel
Förg, Günther
Untitled # 101 (A Short Story of Happenstance)
Gaskell, Anna
The Forest (Filmstill)
Gersht, Ori
Gräser I
Gertsch, Franz
Aus der Serie Sandstone, Collieston, Aberdeenshire
Goldsworthy, Andy
Ressort II
Gormley, Antony
Kissenbild (gelb)
Graubner, Gotthard
Das Grabmal des Zaunkönigs
Gruber, Bettina
o.T. (Ameisenbären mit Frau)
Härtel, Elke
Verwehte Fuchsien
Hödike, Karl Horst
Aus der Serie Rauch: Rauch # 6
Hofstetter, Michael
Chaguarbild
Holzapfel, Olaf
Vier Jahreszeiten, Frühling (Einzelblatt)
Hopp, Vollrath
1–4 From Some Thames, Group 0
Horn, Roni
Elfenweiher I
Hütte, Axel
Memento Mori
Ikemura, Leiko
Adlerhälfte
Immendorf, Jörg
Blowing in the wind
Kaikkonen, Kaarina
Ohne Titel
Kaminski, Max
Path
Katz, Alex
Adler
Kiefer, Anselm
Sommernat II
Kirkeby, Per
Wasserfall in der Schweiz
Klemm, Barbara
Äpfel
Kneffel, Karin
Vor
Koberling, Bernd
o.T.
Koganezawa, Takehito
Bach
Kohl, Thomas
73/06
Krauskopf, Peter
Aquarellzyklus Hommage à Ph. O. Runge
Kreutz, Heinz
re_FLEX_ionen
Kuball, Mischa
Lost Paradise
Lafontaine, Marie-Jo
Blütenstaub von Kiefern
Laib, Wolfgang
Ohne Titel
Leiberg, Helge
Aus der Serie Bildräume
Lerche, Horst
Grünen: Stauden
Leutloff, Vera
Ohne Titel (Berg)
Lichtsteiner, Alois
Untitled (hercynian)
Longo, Robert
Vesper
Lüpertz, Markus
Überwiegend rot
Mädler, Frank
Ohne Titel (Okapi)
Mannel, Stefan
Frankfurt - Tokyo
Masuyama, Hiroyuki
Salto del Tequendama (Tequendama Falls), Kolumbien
Mellado, José María
Aspekte demokratischen Zusammenlebens
Merkel, Florian
o.T.
Mohr, Tanja
Throe
Morgan, Claire
Viv
Moroder, Walter
Two Sliced Eggs
Nash, David
There is Always Something More Important
Neudecker, Mariele
1– 9 Serie Pertence. Não Pertence (Belong. Not Belong)
Neuenschwander, Rivane
O.T. (Vogel)
Niehaus, Saskia
Physalis
Nishikawa, Katsuhito
new york small lines
Noël, Martin
1–25 Serie Untitled # 2066–2073, 2075–2091
O'Neil, Charles Thomas
Culatra
Ottersbach, Heribert C.
Weltachse
Partenheimer, Jürgen
Landschaft GF 69
Peer, Leta
Bleached Painting 25
Penno, Colin
Das Grün des Waldes (Verde del Bosco)
Penone, Giuseppe
Skyline Düne
Peters, Ralf
Diptic Ocre
Pijuan, Joan Hernandéz
Ice, Rain, Fog, Cloud, Snow
Plensa, Jaume
o.T., aus der Serie EPIDEMIEN, Nr. 10
Prinz, Bernhard
"Gran"
Ráfols-Casamada, Albert
Schwarze Strahlen
Rainer, Arnulf
Mother Dying II
Rehberger, Tobias
Avio Mig
Riera i Aragó, Josep
Jpeg fl01
Ruff, Thomas
Juillet
Sabatté, Lionel
Sanddünen
Schlör, Peter
Ninive, 03-02/03
Schön, Andreas
Mesopotamien, Uruk II
Schulz-Dornburg, Ursula
Tafel Nr. 19
Seibel, Philip
Flurstücke
Semper, David
Gil
Shachar, Gil
Sanlúcar de Barrameda 1
Sicilia, José María
Dreaming with Owl
Smith, Kiki
Black Pulse 17 (Lambda Edition)
Starn, Mike & Doug
Figur
Steinbrenner, Hans
Drei Japanerinnen
Suerkemper, Caro
Seerosen
Tadeusz, Norbert
Ufer IV (Weiden)
Thiel, Stefan
Uruguay 1
Uecker, Günther
Untitled (Seascapes) # 10
Ventura, Júlia
Sky is the Limit
Vlaming, Miriam
am ahornbrunnen, october 1992
vries, herman de
Wald (Polyptychon)
Waldach, Brigitte
Nach Bobrowsky
Weidensdorfer, Claus
Wu Xing Bambus (Bambus der fünf Elemente)
Yufen, Qin
Dark Shadow. Z-96
Zimmer, Bernd