Nantesbuch

Kunst - An die Natur

Die Auseinandersetzung mit Kunst ist ein weiteres zentrales Anliegen der Stiftung Nantesbuch. Ihr interdisziplinäres Kunstverständnis bezieht Bildende Kunst, Musik, Tanz, Theater, Literatur und Film ein. Kunst und Natur sind in Nantesbuch dialogisch miteinander verbunden. Die Kunst wirkt als Mittler und Störer, sie macht sichtbar, weitet den Blick, verdeutlicht Zusammenhänge – stiftet Sinn.

Die Stiftung Nantesbuch unterhält eine rund 600 Werke umfassende Sammlung internationaler zeitgenössischer Kunst. Thematisch umspannen die Arbeiten Mikrokosmos und Makrokosmos, Pflanze, Tier und Mensch. Teile dieser bislang nicht öffentlich gezeigten Sammlung mit Werken u.a. von Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Karin Kneffel, Markus Lüpertz oder David Nash werden zukünftig auf dem Gelände der Stiftung Nantesbuch zugänglich gemacht werden.

Das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg zeigt bereits seit vielen Jahren ein facettenreiches Programm wechselnder Ausstellungen zu den Themen

"Natur, Kreatur und Schöpfung".

Kontakt

Stiftung Nantesbuch gGmbH

Veranstaltungen

Karpfsee 12 – Langes Haus
D - 83670 Bad Heilbrunn

T +49 (0) 8046 2319 115
veranstaltungen@stiftung-nantesbuch.de


Sitz

Werneckstraße 8, 
D - 80802 München

T +49 (0) 89 - 99018540
F +49 (0) 89 - 9901854-29
info@stiftung-nantesbuch.de

Ansprechpartner

Newsletter

Registrieren für die Zusendung von Programminformationen per Post 
und E-Mail

Allgemeinen Newsletter zu den Entwicklungen und Neuigkeiten der Stiftung Nantesbuch abonnieren


Newsletter-Archiv